AUSFÜHRUNG UND DAS AUSFUGEN DER ALTEN ZIEGELVERBLENDUNG, STEINVERBLENDUNG

Der Herstellungsprozess der alten Ziegelverblendung wird an Musterwänden demonstriert.

Unsere Musterwände wurden durch einen professionellen Fliesenleger gemacht. Wir haben den Prozess bei der Herstellung dieser Musterwände ständig fotografiert. Wir hoffen, dass diese Dokumentation den Interessenten beim Kennenlernen sowohl unserer Produkte als auch der Ausführungstechnologie Hilfe leistet.

Unsere Musterwände wurden auf Betonyp Platten – befestigt auf eine Tragwerkkonstruktion – gemauert. Wegen technischen Gründen erfolgt das Kleben bei uns mit PU Klebeschaum, obwohl ich bei normaler Fläche lieber den flexiblen Fliesenkleber empfehle.

Die verwendeten Materialien:

  • Klebeschaum (diesmal statt flexiblen Fliesenkleber)

  • Imprägnierungsmaterial für Ziegel (oder Imprägnierungsmaterial für Sandstein)

  • Stein oder Ziegelfuge geeignet für 1-1,5 cm breiten Fugen bei den inneren Ziegelschnitten

  • Für die Antikschnitte: Sand, Kalk, Zement

Werkzeuge:

  • Winkelschleifer mit Diamantenscheibe

  • Werkzeuge um das Material rühren und auftragen zu können

  • Schwamm zum Abwaschen

  • Schleifpapier

  • Drahtbürste

  • Pinsel

 Zuerst wird die Ausführungstechnik der Fläche mit inneren Ziegelschnitten demonstriert:

Schritt für Schritt – die Fotos sind beschriftet:

Kleben

 

Die Stücke für den Rand werden mit dem Winkelschleifer mit Diamantenscheibe geschnitten

 

Nach dem Kleben wird die Fläche imprägniert, so bekommt sie einen Schutz und wird das überflüssige Fugenmaterial leicht abwaschbar.

 

Man muss bei den geschnittenen Ziegeln mit dem Fugen genauso umgehen wie bei Fliesen.

 

Die ausgefüllten Fugen – für einen Laien schaut es zum ersten Blick ganz erschreckend aus…

Das überflüssige Fugenmaterial wird mit dem Schwamm entfernt.

 

Wenn einem eine perfekte Fläche gefällt, wird sie dann mit Schleifpapier mit der Hand geschliffen, damit die Schnittspuren und die zufälligerweise entstandenen Zementfleckchen entfernt werden. In diesem Fall ist auch die Imprägnierung zu empfehlen.

Die Musterwand ist fertig und schon trocken.

Herstellung von Beleg mit äußeren Ziegelschnitten ( Antikschnitte ):

Man muss auch die äußere Ziegelschnitte mit der gleichen Technologie kleben – wie oben geschrieben -, aber zu den Fugen empfehlen wir lieber handgemischten Mörtel von Sand – Zement – Kalk mit einem Anteil von ca. 5 – 1 – 0,5. Dieser Mörtel füllt die Fugen schön aus und die überflüssige Menge mit dem alten Mörtelrest von den Ziegeln einfach entfernt werden kann.  

Alte Ziegel Verblender während des Ausfugens

Die ausgefugte Fläche

 

 

Das überflüssige Fugenmaterial mit dem alten, unerwünschten Mörtelrest wird von der Fläche entfernt

 

 

Die Fugen werden mit einem Pinsel glatt gemacht

 

Antike Steinverblendung

Nachdem die Musterwand fertig geworden ist, wurde sie imprägniert.

Natürlich kann man alte Ziegelverblendung abweichend von den oben geschriebenen zu schaffen. Es ist aber immer ratsam, die Anweisungen der Hersteller des Hilfsmittels zu beachten!